Das ist unfair!
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

In der Kirche muss aufgeräumt werden. Kiki, Timo und ein paar Freunde helfen die ganze Zeit mit, während Jana und Lena später kommen. Aber am Ende bekommen alle Pizza. Das ist unfair!

 
Lügen haben kurze Beine
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Timo sitzt an den Hausaufgaben. Sie müssen ein Schleichdiktat machen. Plötzlich klingelt es an der Tür. Nils will mit ihm Fußball spielen. Das Diktat ist vergessen.

 
Kneifende Schuhe
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Timo hat ein Problem. Seine Fußballschuhe drücken, aber er will sie auf keinen Fall weggeben. Diese Schuhe wollte er schon immer haben und er kann sie doch jetzt nicht weggeben.

 
Regenschutz
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Nach Schulschluss tobt ein Sturm. Viele Eltern holen ihre Kinder ab, aber die Eltern von Kiki, Timo, Jana und Frederik sind nicht da. Sie müssen laufen. Als sie am Haus des Professors vorbeikommen, klingelt Timo bei ihm.

 
Engel
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Auf dem Weg zum Einkaufen sehen Kiki und Mama einen alten Mann, der auf dem Gehweg steht und sich nicht bewegt. Nach dem Einkaufen steht er immer noch da. Ob er Hilfe braucht?

 
Jeder darf kommen
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Kiki ist genervt. In drei Wochen hat sie Geburtstag. Sie möchte mit ihren Freundinnen gerne bowlen gehen. Kiki weiß genau, wen sie alles einladen möchte. Aber Jana will nur kommen, wenn Alina nicht kommt. Und was jetzt?

 
Die Größten
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Timo und Kiki laufen zusammen mit Josi, Frederik und Jan nach Hause. Ihre Schulranzen sind prall gefüllt mit neuen Büchern. Sie sind jetzt Ältesten in der Schule! Irgendwie cool.

 
Besser als gedacht
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Mama, Kiki und Leonie haben heute Frauenabend. Sie wollen Arabisch essen gehen und sich über Frauenthemen unterhalten. Heute Abend klappt es endlich.

 
Nicht erkannt
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 8 LIKES

Kiki sitzt nachdenklich auf der Couch beim Professor. Sie möchte wissen, wie das jüdische Volk Jesus ablehnen konnte. Jesus, den Retter!