Strohballen auf einem Stoppelfeld
 

Atem der Hoffnung / 5. Oktober 2015

Erntedankpredigt mit Radovan Marjanov. Gott danken für die Nahrung, mit der er uns versorgt. Doch nicht nur dafür: Es tut gut, sich daran zu erinnern, wer unser Leben in den Händen hält.

 
Verpasste Gelegenheiten
 

Atem der Hoffnung / 5. Oktober 2015

Predigt mit Miki Jovanovic. Ein schwerer Konflikt in der Familie von König David offenbart die tragischen Folgen von Inkonsequenz und Schwäche. Wie können wir in unserem Leben die Chancen zum richtigen Handeln nutzen?

 
Mirjam und Aaron. (102)
 

glauben.geschichten. / 2. Oktober 2015

4. Mose 20,1 - 20,29 | Der Tod. Kein Wasser. Warum? Der Stab und die Worte. Die Schläge, der Fels und das Wasser. Der Unglaube. Die Heiligkeit. Die Edomiter. Am Berg Hor. Das Weinen.

 
Schabbat Schalom
 

Schabbat Schalom / 29. September 2015

Gedanken zum Sabbatanfang mit Matthias Müller.

 
Jeremia - Mensch und Prophet
 

die BIBEL. das LEBEN. / 27. September 2015

Als Jeremia zum Propheten berufen wurde, war er sehr verunsichert, ob er diesen Dienst tun könne. Weil Gott ihm Kraft versprach und diese auch bewies, konnte der Mensch Jeremia weissagen.

 
In den Ebenen Moabs. (104)
 

glauben.geschichten. / 22. September 2015

4. Mose 22,1 - 22,34 | Die Furcht. Bileam, der Prophet. Verfluche! Der Lohn. Verfluche nicht! Geh mit ihnen! Der Zorn Gottes. Die Eselin, die Schläge und der Spott. Der Weg ins Verderben.

 
Der Blick hinter die Maske
 

Atem der Hoffnung / 22. September 2015

Predigt mit Dennis Bischoff. Erfahrungen, Erlebnisse und andere Menschen prägen unser Leben und führen dazu, dass wir uns und anderen „Masken“ aufsetzen. Doch Jesus sieht tiefer und das ist wohltuend und befreiend.

 
Der Gott, der mich sieht
 

Atem der Hoffnung / 22. September 2015

Predigt mit Karsten Stank. Gott ermutigt uns, auch die unangenehmen Geschichten unseres Lebens anzusehen. Der Bericht von Hagar ist eine solche Geschichte. Sie zeigt, dass Gott uns besonders in unserer Not sieht.

 
Eine Botschaft für die ganze Welt
 

die BIBEL. das LEBEN. / 20. September 2015

Gott entschied sich dafür, diese Welt durch eine einzigartige Botschaft und durch völlig unterschiedliche Menschen zu retten. Alle sollen Jesus Christus, den einzigen Retter, kennenlernen.