Sola Scriptura - Allein die Schrift
 

Tischreden / 1. April 2017

Martin Luther berief sich auf die Bibel und machte sie zur Autorität für Lehre und Leben. Ist es berechtigt, der Heiligen Schrift diese Position einzuräumen?

 
Der, der die Unechten entlarvt
 

Mensch Jesus. Mein Gott! / 27. März 2017

Wenn Jesus etwas verabscheute, dann war es Heuchelei. Er war echt und konfrontierte das Unechte, wo er nur konnte. Eine Bildmeditation mit Winfried Vogel, die einen deutlichen Jesus zeigt.

 
glauben.einfach. - Leben in zwei Welten. (11/20)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 9. Februar 2017

Seit Jahrtausenden ringen Philosophen, Psychologen und Wissenschaftler darum, was und wie die Realität ist. Was ist Wunschvorstellung, Traum und Projektion und was ist Wirklichkeit?

 
Wissenschaft funktioniert
 

Axioo / 8. Februar 2017

Die Wissenschaft hat viel Gutes bewirkt. Doch bedeutet das auch, dass sie die letzte Wahrheit ist? Wie viel Glauben schenken wir ihr?

 
glauben.einfach. - Wenn mein Ende kommt. (10/20)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 2. Februar 2017

Auch nach Jahrtausenden haben wir uns nicht an den Tod gewöhnt. Wenn der Tod zur Existenz dazugehört, wieso kommt er uns immer noch so fremd und brutal vor?

 
Die Last des Propheten
 

die BIBEL. das LEBEN. / 25. Oktober 2015

Jeremia ist nicht ohne Grund der Prophet, der Klagelieder geschrieben hat. Er wurde zum Außenseiter und fühlte sich trotz Gottes Nähe oft allein. Ein Mensch in Not, der Grund zur Klage hat.

 
Der, den die Kinder lieben
 

Mensch Jesus. Mein Gott! / 22. Oktober 2015

Wer ist Jesus wirklich? Wie war er als Mensch? Ein wichtiger Hinweis auf seinen Charakter ist sein Umgang mit Kindern, die er offensichtlich liebte. Eine Bildmeditation mit Winfried Vogel.

 
Der, der Sündern vergibt
 

Mensch Jesus. Mein Gott! / 21. Oktober 2015

Wie geht Jesus mit Menschen um, die Unrecht tun und schuldig werden? Die Bildmeditation mit Winfried Vogel offenbart einen einfühlsamen Erlöser, der gerne vergibt und neue Chancen schenkt.

 
Ulrichs Gebetsgeschichte
 

In seiner Hand / 20. Oktober 2015

„Manchmal haben unsere Geschichten keine Happy Ends, aber es lohnt sich, Gott weiter zu vertrauen“. Ulrichs Gebetsgeschichte