Episode

Angst – Wenn ein Schutzschild blockiert

Angst – Wenn ein Schutzschild blockiert

Angst ist zwar ein unangenehmes, aber überwiegend sehr sinnvolles und wichtiges Gefühl. Von übertriebener Ängstlichkeit, Besorgnis, nächtlichem Grübeln, anfallsweiser Panik bis hin zu Flashbacks von Todesangst findet sich ein weites Spektrum angstbetonter Empfindungen. Ab wann sprechen Mediziner von einer Angsterkrankung, wie entsteht blockierende Angst und welche Wege gibt es, dem Teufelskreis zu entrinnen? Betroffene handeln intuitiv zunächst angstverstärkend. Die eigentlich einfachen Behandlungsansätze erweisen sich in der Praxis oftmals als sehr mühsam. Auch wenn sie sehr viel Mut kostet, ist die Angstbehandlung sehr erfolgreich. Nach langer Gewöhnung an die Angst bleibt zuletzt die Frage, was die Gefühle ähnlich stark anfachen kann und welches Bedürfnis wirklich zu stillen ist. Dr. Hopf erläutert aus seiner Erfahrung als Chefarzt die Hintergründe und Entstehungsbedingungen der verschiedenen Angststörungen. Er leitet die Psychosomatische Privatklinik Nikolassee und ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

209 AUFRUFE Teilen 30
Sendezeit

Dienstag, 25. Januar 2022 / -

Erstausstrahlung

29. Januar 2018

Wiederholungen

Montag 28.03.2022 -
Dienstag 29.03.2022 -

Gast

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!