Free at last - endlich frei!

Der vielstimmige Ruf nach Freiheit hallt durch die langen Korridore der Geschichte. Er wird nicht ungehört verhallen. Gedanken zur biblischen Theologie der Befreiung.

Online seit
29.12.2018 16:30
Kategorien
Bildung

Haben Sie Fragen zu dieser Sendung?

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media meine oben angegebe-nen Daten zu meiner Betreuung im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen speichert, verarbeitet und nutzt. Dieser Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an Hope Media, Sandwiesen-str. 35, D – 64665 Alsbach-Hähnlein, widerrufen. Dabei entstehen mir keine anderen Kosten als die Porto-kosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media mich künftig über ihre Arbeit informiert und auf Spenden-möglichkeiten hinweist.

Das könnte dich auch interessieren ...

Denkwerkstatt – Die Bibel als Denkwerkstatt

Schon zur Zeit Luthers hat die Bibel, welche mit beweglichen Lettern gedruckt werden konnte, die Bildung revolutioniert und beschleunigt. Aber wie steht es heute um die Bibel angesichts von Künstlicher Intelligenz? Gibt es einen inneren Bildungskompass, der vom Wort Gottes ausgelöst wird? Kann es die Bibel mit den klügsten Vertretern der Philosophie und der Naturwissenschaft aufnehmen? Lassen wir uns überraschen!

Denkwerkstatt – Let my people go!

Das Lied, „Let my people go“, welches Louis Armstrong singt, beschreibt den Auszug der Israeliten aus Ägypten. Dieser Exodus aus dem Land der Sklaverei war ein Weg in die Freiheit. Im letzten Buch der Bibel wird ebenfalls von einem Auszug berichtet – der allerdings steht noch bevor! Aber was versklavt den Menschen heute so, dass er sich nach diesem neuen Exodus sehnt? Oder sieht man den Exodus gar nicht? Kann man Sklave sein, ohne es zu merken?