Episode

Fröhlich alt werden

Rund ein fünftel der Bevölkerung in Deutschland ist über 65 Jahre alt. „Alt werden heißt sehend werden“, meinte die Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach. Wie erleben Menschen das alt werden? Macht es weise oder ist es eine Belastung? Gabi Pratz im Gespräch mit Dr. Karl-Heinz Müller, dem ärztlichen Leiter der Klinik für geriatrische Rehabilitation, Ludwigsburg.

525 AUFRUFE Teilen 9

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!