Immanuel - Die Abrechnung (3/12)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 23. Januar 2017

Leiden Sie unter der Ungerechtigkeit in der Welt? Jesaja auch. Bringt es etwas, sich für das Gute einzusetzen?

 
glauben.einfach. - Der Anfang (8/20)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 19. Januar 2017

Als junger Mensch glaubt man intuitiv, von innen heraus und unaufgefordert an das Gute. Warum eigentlich? Ist es die Naivität der Jugend?

 
Immanuel - Wenn es weh tut (2/12)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 16. Januar 2017

Hiob. Eine Geschichte wie ein Schlag in den Magen. Kann man sich in so etwas hineinversetzen? Und wenn man es kann, gibt es Hoffnung?

 
Atem der Hoffnung - Dein Wille geschehe
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 13. Januar 2017

Geschieht der Wille Gottes in dieser Welt? Immer öfter schwer zu glauben. Was tun wir, dass auf dieser Erde das geschieht, was Gott will? Sehen wir genauer hin.

 
glauben.einfach. - Heilige Zeit (7/20)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 12. Januar 2017

Wir stammen aus dem Paradies. Daher sind wir gerne in der Natur. Darum tut New York der Central Park so gut. Wie sähe eine solche Insel in unserem Leben aus?

 
Immanuel - Das Ende der Reise (1/12)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 9. Januar 2017

Was macht es mit einem Menschen, wenn er kein Zuhause hat? Sarah, die Frau Abrahams hat in Gott ihre Heimat gefunden.

 
glauben.einfach. - Beten, Bestellung an das Universum? (6/20)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 5. Januar 2017

Früher waren Kirchen die höchsten Gebäude in der Stadt. Heute beherrschen Banken das Bild. Aber stehen uns die Banken auch bei, wenn es Probleme im Leben gibt?

 
glauben.einfach. - Vielleicht? Vielleicht! Vielleicht. (5/20)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 29. Dezember 2016

Das kann einen wirklich wahnsinnig machen. Manches zermürbt uns so sehr, dass wir die eigenen Gedanken kaum mehr aushalten. Mit Matthias Müller & Klaus Popa.

 
glauben.einfach. - Wird schon! Oder? (3/20)
 

DGS - Deutsche Gebärdensprache / 15. Dezember 2016

Woher kommt der Optimismus? Wie bekommen wir Menschen irgendwie die Kurve? Ist unsere optimistische Einstellung überhaupt gerechtfertigt und zukunftsorientiert?