Episode

Gerdi Gutperle Stiftung

Stiftung für Südindien

Die Kinder in Indien brauchen kein Mitleid, sondern Hilfe. Mit diesem Satz vor Augen gründete die Hirschberger Objektkünstlerin und Malerin Gerdi Gutperle im Jahr 2002 gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Unternehmer Werner Gutperle, die Gerdi Gutperle Stiftung.

Zweck der Stiftung ist es, kranken Kindern in Indien ein Stück Lebensqualität zurückzugeben. Oder wie es sich in vielen Fällen gezeigt hat: überhaupt ein Stück Lebensqualität zu geben.

Um ihre Stiftung zu finanzieren, geht die Stifterin mit gutem Beispiel voran: Der gesamte Erlös aus dem Verkauf ihrer Werke fließt in die Stiftung. Aber wie jede andere wohltätige Institution auch, freut sich die Gerdi Gutperle Stiftung über jede finanzielle Unterstützung, die ihr zuteil wird. Denn: Leidende Kinder in Indien brauchen kein Mitleid, sondern Hilfe.

74 AUFRUFE Teilen 3

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!