Beziehungskiste

Ein-Eltern-Familien

Alleinerziehende sind in einer besonderen Lebenssituation. Sie sind allein verantwortlich für Unterhalt, Pflege und Erziehung der Kinder oder des Kindes. Das ist nicht immer leicht und mit vielen Herausforderungen verbunden. Als ihr Mann nach sehr kurzer Krankheit stirbt, ist Elisabeth Bührer-Astfalk nicht nur verwitwet, sondern auch alleinerziehende Mutter von vier Kindern zwischen 3 und 10 Jahren. Ihre Familie wurde durch diesen Schicksalsschlag zur Ein-Eltern-Familie. Elisabeth Bührer-Astfalk erzählt, was die Herausforderungen für Ein-Eltern-Familien sind und wie sie ihre Kinder großbekommen hat.

Online seit
26.11.2023 23:01
Kategorien
Familie, Lebensgeschichten, Menschen

Das könnte dich auch interessieren ...

Wutanfälle – wie begleite ich mein Kind?

InBindung - Der Erziehungstalk

Wutanfälle – wie begleite ich mein Kind?

Herzenskinder

Beziehungskiste

Herzenskinder

Nur Kinder – sonst keiner

Predigt mit Winfried Vogel. Kinder können kaum erwarten, erwachsen zu werden. Doch Jesus macht deutlich, dass man wieder Kind werden muss, um in den Himmel zu kommen. Aber wie geht das?

Hospiz-Stiftung Bergstraße

Sterbebegleitung. Ein Tabu-Thema in der Gesellschaft, aber kein Tabu-Thema für Wolfgang Nieswandt.