Wie möchte ich alt werden?

Die meisten von uns wollen alt werden, aber nicht alt sein. Und schon gar nicht alt aussehen! In einer Zeit, in der oft nur die etwas gelten, die jung, knackig und erfolgreich sind, lohnt es sich, das Altwerden einmal anzuschauen. „Wie möchte ich eigentlich alt werden?“ Gerhard Schnitter meint, dass es gut ist, wenn man nicht ins Alter hineinstolpert, sondern sich bewusst damit auseinandersetzt.

Gerhard Schnitter (*1939) ist Autor zahlreicher Lieder, Musicals und Chorwerke. Er war Leiter der Musikabteilung des ERF, Chorleiter bei ProChrist sowie Lektor und CD Produzent bei SCM Hänssler. Er ist verheiratet mit Elisabeth und hat vier Kinder und fünf Enkelkinder.

Online seit
28.04.2024 22:05
Kategorien
Familie

Haben Sie Fragen zu dieser Sendung?

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media meine oben angegebe-nen Daten zu meiner Betreuung im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen speichert, verarbeitet und nutzt. Dieser Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an Hope Media, Sandwiesen-str. 35, D – 64665 Alsbach-Hähnlein, widerrufen. Dabei entstehen mir keine anderen Kosten als die Porto-kosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media mich künftig über ihre Arbeit informiert und auf Spenden-möglichkeiten hinweist.

Das könnte dich auch interessieren ...

Süßkartoffel-Curry aus Sri Lanka

Auf Ihrer Hochzeitsreise hat Jeannette Kupper-Maier die Küche Sri Lankas lieben gelernt. Ein besonderes Rezept hat sie mitgebracht: Süßkartoffel-Curry. Achtung scharf!

Wenn wir sauer sind und uns die Galle überläuft

Was können wir tun und wie vorbeugen, wenn wir sauer sind und uns die Galle überläuft. Vier ganzheitliche Gesundheitsexperten geben hilfreiche Antworten in einer neuen Folge von Gesundheit erleben.

Indischer gebratener Tofu

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der veganen indischen Küche - statt Hähnchen werden hier Tofuteile panniert und gebraten. Lernen Sie, wie einfach es sein kann, gesunde, pflanzliche Alternativen zu klassischen Gerichten zu kreieren, ohne auf den Geschmack zu verzichten. Gut für uns und gut für unseren Planeten.