Gefangennahme - Johannes 18,1-11

Johannes 18,1-11 | Als seine Zeit gekommen ist, begibt sich der Messias freiwillig in die Hände seiner Gegner. Dabei kommt es zu einer ungewöhnlichen Gottesoffenbarung.

Online seit
19.08.2023 22:47
Moderatoren
Marcel Wieland_
Kategorien
Bibel, Andacht, Hope Original, Glauben

Haben Sie Fragen zu dieser Sendung?

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media meine oben angegebe-nen Daten zu meiner Betreuung im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen speichert, verarbeitet und nutzt. Dieser Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an Hope Media, Sandwiesen-str. 35, D – 64665 Alsbach-Hähnlein, widerrufen. Dabei entstehen mir keine anderen Kosten als die Porto-kosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media mich künftig über ihre Arbeit informiert und auf Spenden-möglichkeiten hinweist.

Das könnte dich auch interessieren ...

Die Heimat

Tischreden

Die Heimat

Talkrunde zu Themen des Glaubens: Vier Theologen reden über Gott und die Welt und vor allem über die Bibel. Thema: Die Heimat. Wann kann ein Ort Heimat genannt werden? Ist er geographisch zu verorten, ist es ein Gefühl oder ist es eine Gemeinschaft? Diese Fragen zeigen auf eine methaphysische Realität, die in uns Menschen als Sehnsucht schlummert.

Gesprächsrunde: Hoffnung in der Krise

Talksendung über biblische Themen mit Pastor Fabian Maier und seinen Gästen. Generalthema: Vom Schatten zum Licht. Thema der Sendung: Hoffnung in der Krise. Geborgenheit entsteht nicht aufgrund der Abwesenheit des Sturms, sondern aus der Gewissheit, dass man nicht allein gelassen wird. Das Wissen, dass Gott sein Volk umgibt, ist eine feste Überzeugung und unerschütterliche Zuflucht.

Überfließen lassen

Schabbat Schalom

Überfließen lassen

Pause. Kraft schöpfen. Nachdenken. Ruhe. An sich und andere denken. Der Sabbatanfang. Den Schöpfer ehren. Der Sabbat ist eine besondere Zeit, die Gott schenkt: Zeit für Ruhe, Nachdenken und Gemeinschaft.

Ein Gott, der mich sieht

Ein Gedicht über Hagar, die Gott in der Wüste begegnet. Ein Gedicht über einen Gott, der auch uns ganz persönlich sieht und Wert in unser Leben spricht.