Stiften gehen

ADRA Stiftung

Die ADRA Stiftung fördert Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe. Im Interview: Erich Lischek und Günter Poniatowski.

Die „ADRA Stiftung für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe“ http://www.adra-stiftung.de/die-stiftung wurde am 31. Januar 2001 gegründet. Das Ziel der Stiftung: Armut und Hunger nachhaltig bekämpfen. Die Stiftung fördert unter anderem Projekte und Programme im Bereich;

- Entwicklungszusammenarbeit

- Humanitäre Hilfe

- Entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

- Umwelt- und Ressourcenschutz

- Gleichberechtigung der Geschlechter und der allgemeinen Menschenrechte

- Auf- und Ausbau infrastruktureller Maßnahmen und Einrichtungen

- Prävention von Suchtgefahren sowie die Behandlung der Erkrankten

- Behindertenhilfe

- Armutsbekämpfung durch Vergabe von Klein- und Kleinstkrediten

Über die Idee zur Gründung der Stiftung und deren Umsetzung berichten, Stiftungsgründer und Senior Advisor Erich Lischek und Vorstandsmitglied der Stiftung Günter Poniatowski.

Moderatoren
Katrin Tönshoff

Katrin Tönshoff

Marc Naumann

Marc Naumann

Online seit
28.10.2020 19:15
Moderatoren
Katrin Tönshoff, Marc Naumann
Kategorien
Menschen

Ähnliche Episoden

Bürgerstiftungen

Stiften gehen

Bürgerstiftungen

Die Bürgerstiftung ist eine Form der gesellschaftlichen Selbstorganisation von Bürgern für Bürger. Sie setzen sich für das lokale Gemeinwohl ein.

Manfred-Sauer-Stiftung

Vor mehr als 40 Jahren wurde er durch einen tragischen Badeunfall querschnittsgelähmt. Trotz der widrigen Umstände gründete Manfred Sauer eine Stiftung für Rollstuhlfahrer.

Hospiz-Stiftung Bergstraße

Sterbebegleitung. Ein Tabu-Thema in der Gesellschaft, aber kein Tabu-Thema für Wolfgang Nieswandt.

Welker Stiftung

Stiften gehen

Welker Stiftung

Am 22. März 1970, dem 100. Geburtstag von Johann W. Welker, wurde die Welker-Stiftung in Duisburg feierlich eröffnet.