Die übersehenen Tage der Ostergeschichte – Karsamstag

Am Karsamstag, auch als Ostersamstag bekannt, wird im christlichen Glauben die Zeit zwischen der Kreuzigung Jesu Christi am Karfreitag und seiner Auferstehung am Ostersonntag reflektiert. Es ist ein Tag der Stille und des Wartens, der oft mit Fasten und Besinnung verbunden ist. In vielen christlichen Traditionen gibt es keine offiziellen Gottesdienste am Karsamstag, und es ist üblich, dass Gläubige in dieser Zeit beten, meditieren oder sich anderweitig spirituell vorbereiten.

Online seit
27.03.2024 23:13
Kategorien
Ostern