Die übersehenen Tage der Ostergeschichte – Ostermontag

Der Montag nach dem Ostersonntag wird allgemein als Ostermontag bezeichnet. An diesem Tag wird im christlichen Glauben weiterhin die Auferstehung Jesu Christi von den Toten gefeiert, die gemäß dem Neuen Testament der Bibel am dritten Tag, am Sonntag nach seiner Freitagskreuzigung stattfand. Der Ostermontag ist ein Feiertag, der in vielen christlichen Gemeinschaften und Ländern weltweit gefeiert wird. Es ist ein Tag der Freude und des Feierns, an dem die Gläubigen die Auferstehung Jesu Christi und den Sieg über den Tod und die Sünde feiern.

Online seit
27.03.2024 23:17
Kategorien
Ostern