Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium

Die unglaubliche Heilung (15)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 27 LIKES

Joh. 5,1-9 | Er war 38 Jahre krank. Dann kam Jesus. Der Rest ist Geschichte.

 
Die Entschlüsselung des Geheimnisses (1)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 26 LIKES

Es ist wie undurchsichtiger Nebel, bevor die Sonne hervorbricht: Wer verbirgt sich hinter den Identitäten, die zu Anfang des ersten Kapitels geschildert werden?

 
Der rätselhafte Zeuge (2)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 11 LIKES

Nach ihm kam ein Mann, der schon vor ihm da war. Er kannte ihn nicht. Als er ihm begegnet, ist es die Erleuchtung seines Lebens und nichts mehr ist wie es war.

 
Wie peinlich ist das denn?! (4)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 11 LIKES

Tolle Menschen, gute Gespräche, leckeres Essen, Feierlaune – alles wie man es sich erträumt hat. Doch dann passiert, womit keiner gerechnet hat – was jetzt?!

 
Großputz (5)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 6 LIKES

Wer kennt das nicht? Mindestens einmal im Jahr wird „groß Reine gemacht“ und die Wohnung oder Haus und Garten auf Vordermann gebracht. Braucht Jesus das auch?

 
Mondbesteigung?! (7)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 5 LIKES

Es ist schon lange her, dass die Menschheit in den Himmel „hinaufgestiegen“ ist. Weiter als bis zum Mond, ist auch noch kein Mensch gekommen – oder doch?

 
Was sucht ihr? (3)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 4 LIKES

Was passiert, wenn man das erreicht, auf das man so lange gehofft hat? Sechs Menschen, eine Begegnung, sieben Titel und ein erstaunliches Versprechen.

 
Hebammengespräch (6)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 4 LIKES

Ein Geisteswissenschaftler interviewt eine Hebamme über die Abläufe einer Geburt. Nur, dass das Gegenüber des Gelehrten keine Hebamme im eigentlichen Sinne ist.

 
Die letzte Aussage (8)
 

Herausforderung Jesus - Das Johannesevangelium / 4 LIKES

Noch einmal kommt er zu Wort. Es wird das letzte Mal in dieser Form sein. Doch seine Botschaft ist noch nicht verhallt. Im Gegenteil, sie ist aktueller denn je.