Glauben. Geschichten.

Entdecken Sie Vers für Vers das Alte Testament mit Pastor Klaus Popa. Die Bibel mit einem neuen Blick lesen - und Erstaunliches entdecken.

Kontaktieren Sie uns!
Glauben. Geschichten.

Alle Folgen

Salomos Gegner und Tod - 1. Könige 11,9-37

Genubat, Reson und Jerobeam. Sie alle erhoben sich gegen König Salomo. Gott ließ Salomo Widersacher erstehen, nahm ihm das Königreich weg und gab es einem Anderen.

Blinde Weisheit - 1. Könige 10,4 - 11,14

Salomos unvergleichlicher Reichtum, seine tausenden Pferde und seine ausufernde Anzahl an Ehefrauen aus den benachbarten Völkern neigten sein Herz anderen Göttern zu. Im hohen Alter wurde ihm der Götzendienst zum Verhängnis.

Das Herz der Königin - 1. Könige 9,10-10,7

Schlussbemerkungen am Ende der zwanzigjährigen Bauzeit. Königin von Saba besuchte König Salomo, um ihn zu prüfen. Seine Weisheit und das Leben am Jerusalemer Königshof übertrafen bei Weitem alles, was sie zuvor über Salomo gehört hatte.

Das Haus Gottes. Gottes Reaktion. 1. Kö. 8,55-9,3

Gott antwortete unerwartet und doch erwartbar auf Salomos Gebet und Flehen während der Einweihung des Hauses Gottes.

Das Haus Gottes. Das Gebet. 1. Könige 8, 15ff.

Salomo flehte zu Gott während der Einweihung des Hauses Gottes. Er bat Gott, dass ER sich dem Volk Israel und allen Menschen, die zu ihm beten, zuwendet. Er möge doch ihre Gebete erhören, ihnen vergeben und sie aufrichten.

Das Haus Gottes. Die Einweihung. 1. Könige 8

Nach sieben Jahren Bauzeit ließ Salomo die Bundeslade und alle Geräte in das Haus Gottes bringen. Salomo pries Gott und betete vor dem Volk Israel an. Wird Gott das neu erbaute Haus zu Seinem Haus machen? 1. Könige 8.

Die Königspaläste und die Ausstattung des Tempels - 1. Könige 7,1-51

Während einer Bauzeit von dreizehn Jahren ließ Salomo Paläste errichten. Ferner veranlasste er, dass alle notwendigen Geräte und die gesamte Ausstattung für den Tempeldienst neu hergestellt werden. Was alles dazu gehört reflektiert Klaus Popa in dieser Folge von Glauben Geschichten.

Der Tempelbau - 1. Könige 6, 1-38

480 Jahre nach dem Auszug aus Ägypten, im vierten Jahr seiner Regierung, veranlasst Salomo den Bau des Tempels. Bis zur Fertigstellung dauert es sieben Jahre. Vers für Vers beschäftigt sich Klaus Popa mit Salomos Tempelbau.

Über die Sendung

Schon mal das Alte Testament von vorne bis hinten durchgelesen? Klaus Popa lädt Sie ein, mit ihm gemeinsam das Wort Gottes zu entdecken. Buch für Buch. Kapitel für Kapitel. Vers für Vers. Das Besondere dabei: Es wird kein Wissen aus der Zukunft eingebracht und der Text wird mit einem neuen frischen Blick gelesen - als ob man noch nichts über die Geschichte oder was danach geschieht wüsste.

Machen Sie mit! Erleben Sie die Bibel auf eine völlig neue Weise!

Neue Folge jede Woche mittwochs um 20:15 Uhr auf Hope TV und davor in der Mediathek.

Moderatoren
Klaus Popa M.A.

Klaus Popa M.A.

Glauben. Geschichten.
Moderatoren
Klaus Popa M.A.
Kategorien
Andacht, Bibel, Glauben, Hope Original
Staffeln
11
Episoden
243
FÜR HOPE TV SPENDEN

Das könnte dich auch interessieren ...

glauben.einfach.

"Glauben. Einfach. – Menschen. Geschichten. Gespräche" ist eine Veranstaltungsreihe, die lebensnahen und authentischen Zugang zum christlichen Glauben bietet.

gottberührt

Reflexionen über persönliche Begegnungen mit Gott.

Osterandachten

Reflexionen zum Ostergeschehen

Gott & ich

Persönliche Reflexionen zum Thema "Gott & ich".

Haben Sie Fragen zu dieser Sendung?

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media meine oben angegebe-nen Daten zu meiner Betreuung im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen speichert, verarbeitet und nutzt. Dieser Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an Hope Media, Sandwiesen-str. 35, D – 64665 Alsbach-Hähnlein, widerrufen. Dabei entstehen mir keine anderen Kosten als die Porto-kosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass Hope Media mich künftig über ihre Arbeit informiert und auf Spenden-möglichkeiten hinweist.

Absenden